Arthroskopie im Kniegelenk

Im Kniegelenk werden unter anderem Kreuzband- und Meniskusoperationen sowie oberflächliche Knorpelläsionen arthroskopisch durchgeführt. Ebenso bietet die Arthroskopie die Möglichkeit, eine beginnende Arthrose zu bekämpfen.

Die Meniskusverletzung

Die Menisken befinden sich jeweils an der Innen- und Außenfläche des Kniegelenkes und nehmen eine gewisse Stoßdämpferfunktion ein. In der Regel ist ein Meniskusschaden ein Riss im Meniskus. Die Folge sind stechende Schmerzen im Kniegelenk sowie eine mit Schmerzen verbundene Streckhemmung, da sich Teile des abgerissenen Meniskus im Gelenkspalt einklemmen können. Ursachen einer Meniskusverletzung sind häufig Verletzungen oder Gelenkverschleiß. Wenn es bei Stürzen zu einer Verdrehung des Kniegelenks kommt, kann der Meniskus leicht einen Riss bekommen.

Welche Therapien gibt es bei einem Meniskusriss?

Das Ziel jeder Meniskustherapie ist, die Schmerzen zu beseitigen und die Beweglichkeit des Kniegelenks wiederherzustellen. Eine konservative (nicht-operative) Behandlung ist bei kleineren Meniskusrissen möglich. Eine gezielte Bewegungstherapie und die Schonung des Knies sind notwendig. In den meisten Fällen ist jedoch eine Operation erforderlich.

Wie läuft die Operation bei einem Meniskusriss ab?

Die Operation erfolgt per Arthroskopie, das heißt minimal-invasiv mit Schlüssellochtechnik. Je nach Art des Meniskusrisses ist eine Teilentfernung erforderlich. Vor allem schlecht durchblutete Meniskusbereiche müssen entfernt werden. Unter günstigen Bedingungen, also wenn der Einriss nahe der Basis und gut durchblutet ist, ist eine Reparatur des Meniskus durch eine Naht möglich. Im Rahmen der Arthroskopie wird ebenso festgestellt, ob ein stark vernarbter Bindegewebsstrang (Plica) vorliegt. In diesem Fall wird die Schleimhautfalte abgetragen.

Dr. Moayad und Dr. Birner bei einer Kniearthroskopie

Wie sieht die Nachbehandlung bei einer Meniskusoperation aus?

Der Nachbehandlung einer Meniskusoperation kommt  eine große Bedeutung zu. Generell ist eine mehrwöchige Schonung des Gelenkes notwendig. Um einen bestmöglichen Heilungsprozess sicherzustellen, werden wir im Orthopädie und Schmerztherapie Zentrum Wien Meidling mit Ihnen einen individuellen Therapieplan erstellen.